Türen02

Türen

Türen

Viele Türen öffnen
und schliessen wir,
im Laufe unserer Zeit,
doch manche Türen bleiben verschlossen.

Es sind sichtbare,
an die wir klopfen,
durch die wir gehen,
hinter denen wir etwas erwarten,
nach denen wir uns sehnen,
Türen der Freude,
des Lächelns,
hinter denen unsere Träume wahr werden.

Manche Türen sind verschlossen,
zufällig,
mit Absicht,
oder wo der Schlüssel fehlt,
Türen,
hinter denen sich die Utopie verbirgt.

Doch die einzige Tür,
zu der du allein den Schlüssel trägst,
ist eine unsichtbare für andere,
die Tür zu deinem Inneren,
weit und durchschaubar,
nur für dich,
die Tür zu deinem Leben.

Manfred W.Witte
 

zurück: